Interview mit Dr. YU

Im Jahre 2008, bevor wir die erste Filiale aufgemacht haben, als das YU-System noch nicht so ausgefeilt war, hatte ich an meinem Standort 550 Kunden. Das war ein Standort mit ca. 350 m2 und den haben wir immer noch. Er war zu den Trainingsstunden immer total voll und dies war auch ein Mitgrund, warum wir einen zweiten Standort eröffnet haben.

Wir sind im oberen Segment was die Mitgliedschaften angeht. Diese kosten bei uns zwischen 80,- und 100,- Euro. Da kann man sich ausrechnen was am Ende des Tages übrig bleibt.

Im Vergleich dazu, die erste Filiale, die nicht in meiner Hand liegt, die von einem Standortleiter geleitet wird, ist bei knapp 400 Personen. Ich denke, da kann man ganz gut sehen, wenn man die Konzepte verfolgt und diese genau einhält, welche Möglichkeiten da entstehen.

Wenn wir das Ganze noch weiterspinnen – ich rede hier rein nur vom Gruppentraining, also vom Training zwischen einem Trainer und einer Gruppe. Wir haben ja auch ein sehr modernes System, wir nennen es VCT, ein virtuelles computergesteuertes Trainingskonzept, wo wir eine Möglichkeit geschaffen haben, dass Leute sozusagen unabhängig von der Uhrzeit den Trainingsort besuchen können.

Mit einem Schließsystem kommen sie in den Standort und über einen Stationsbetrieb besteht die Möglichkeit konditionell – von der Fitness her, aber auch von der Technik her zu verfeinern. Wenn ich das noch hinzurechne, dann haben wir in den Standorten nochmal 150 bis 250 Leute. Das macht 400 plus 250 Personen in der jetzigen Zeit.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.