Außer dem Einzelunternehmen und der GmbH gibt es noch die Möglichkeit der Personengesellschaften. Da schließen sich Personen zusammen, ohne gleich eine Kapitalgesellschaft zu bilden. Eine Sonderform im Bereich der GmbH bildet die sogenannte Leicht-GmbH, wo das Stammkapital von 17.000 Euro nicht aufgebracht werden muss. In Deutschland geht das ab 1,- Euro, in Österreich kann ich aber ab 5.000 Euro eine GmbH gründen. Der Gesetzgeber sagt, die GmbH hat eine beschränkte Haftung, daher will er auch, dass letztendlich ein Kapital dahintersteht. Diese Gesellschaften haben die Regelung, dass sich das Kapital dann langsam aufbauen muss. In Österreich muss ich nach 10 Jahren dieses Mindestkapital erreichen. In Deutschland ist die Regelung so, dass ich jährlich auf dem Gewinn in Rücklagen dotieren muss, um Kapital aufzubauen. Die ewige kapitallose GmbH gibt es nicht.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.